Veranstaltungshinweise

Hier finden Sie ausgesuchte Veranstaltungshinweise zu Themen wie ...

Donnerstag, 24.05.2018

Regionalkonferenz Dresden: Kinderarmut und ungleiche Bildungschancen

Im Rahmen der Jahreskampagne des Paritätischen "Mensch, Du hast Recht!" befasst sich die Regionalkonferenz Dresden mit Kinderarmut und gleichen Bildungschancen. Mitglieder und Gäste sind eingeladen, mitzudiskutieren und Zukunftsperspektiven zu entwickeln.

Im Jahr 1948 wurde die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte verabschiedet. Zu deren 70. Jubiläum widmet sich der Paritätische diesem Thema mit der Kampagne „Mensch du hast Recht!“ Der Paritätische Sachsen greift Teilaspekte dieser Kampagne in seinen drei Regionalkonferenzen 2018 auf. Wobei sich jede der drei Veranstaltungen einem anderen Aspekt widmet.

Die Regionalkonferenz Dresden befasst sich im offenen Teil ab 15 Uhr mit Kinderarmut und ungleichen Bildungschancen. Der Paritätische Sachsen kooperiert hierbei mit dem Deutschen Kinderschutzbund Landesverband Sachsen (DKSB). Interessierte Personen sind herzlich eingeladen, teilzunehmen und mitzudiskutieren.

Im ersten Teil der Regionalkonferenz (12-14.30 Uhr) wird es um Verbandsthemen gehen. Dieser Veranstaltungsteil ist ausschließlich für Personen aus Mitgliedsorgansiationen.

Programm

12:00 Uhr: Ankommen, Zeit für Gespräche bei einem Mittagsimbiss

13:00 Uhr: Verbandsteil mit Informationen aus dem Landesverband

14:30 Uhr: Zeit für Gespräche bei Kaffee & Kuchen

15:00 Uhr: Kinderarmut und ungleiche Bildungschancen

Impulsvortrag: Kinderarmut und Bildungschancen
Olaf Boye, Geschäftsführer DKSB Sachsen

Podiumsdiskussion mit folgenden Gästen:

  • Olaf Boye, Geschäftsführer des DKSB Landesverband Sachsen
  • Dressel-Zagatowski, Schulleiterin der 101. Oberschule „Johannes Gutenberg“ in Dresden
  • Herr Feist, Bildungsmonitor Berlin (angefragt)
  • Frau Frey, Schulsozialarbeiterin an der Schule für Lernförderung Meißen des Kinderland Sachsen e. V. (angefragt)
  • Sabine Friedel, bildungspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion
  • Irina Heise, Leiterin des Jugend- und Bildungsamtes Landkreis Sächs. Schweiz-Osterzgebirge, (angefragt)

Moderation: Thomas Neumann, Referent für Verbandskommunikation des Paritätischen Sachsen

17:30 Uhr: Veranstaltungsende

Montag, 25.06.2018

Baustelle Inklusion - Armut ist Diskriminierung!

8. Baustelle Inklusion: Armut ist Diskriminierung! -  

Klassistische Barrieren in Kita und Grundschule erkennen und abbauen

am 25. Juni 2018 in der Berliner Stadtmission, Lehrter Str. 68, 10557 Berlin

Mehr ...

Donnerstag, 28.06.2018

Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung Grundlage für einen gelingenden Inklusionsprozess in der Kindertagesbetreuung

Gerade Fachkräfte im frühkindlichen Bereich sind gefordert, sich für das Gelingen einer vorurteilsbewussten Bildung und Erziehung einzusetzen und diese mit den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen zu thematisieren, zu gestalten und vorurteilsbewusstes Handeln zu reflektieren.

Vor diesem Hintergrund beschäftigt sich der Fachtag in Vorträgen und Workshops mit Fragen wie „Ist meine Haltung tatsächlich inklusiv und wie reflektiere ich sie?“ oder „Wie stehe ich zu der Vielfalt in meinem Team?“

Anmelden können Sie sich bis zum 18. Juni 2018, Mitglieder desa Paritätischen unter www.parisax.de, Nichtmitglieder unter der E-Mail babett.nessmann@parisax.de.